Department für Philosophie

Objektive Geltung und motivierende Kraft moralischer Normen

  • Ansprechpartner:

    Hans-Peter Schütt

  • Projektgruppe:

    Hans-Peter Schütt, Christel Fricke

  • Förderung:

    DFG

  • Starttermin:

    01.03.2001

  • Endtermin:

    29.02.2004

Das Projekt untersucht die objektive Geltung und motivierende Kraft moralischer Normen im Spannungsfeld apriorischer und empirischer Konzepte rationaler Handlungssubjekte im Anschluß an Thomas Nagel und Adam Smith. Im Rahmen dieses Projekts fand vom 19. bis zum 21. Juni 2003 eine internationale Fachkonferenz zum Thema Adam Smith als Moralphilosoph statt. Ferner ist im Rahmen des Projekts die Publikation erschienen: Fricke, C. / Schütt, H.-P. (Hgg.): Adam Smith als Moralphilosoph, Berlin / New York (de Gruyter) 2005.