Home | Impressum | Sitemap | KIT

Sekretariat

Frau Erika Schwarzenberger

Frau Yvonne Siegrist

 

Kaiserstr. 12
Geb. 20.12, Raum 107
76128 Karlsruhe

 

Öffnungszeiten:  9 - 11 Uhr
 

 

Tel.: +49 721 608-42149
Fax: +49 721 608-43084
E-Mail: sekretariat@philoso...

Lageplan

May 2016
SuMoTuWeThFrSa
10 11 12 13 14 
15 16 17 18 19 20 21 
22 23 24 25 26 27 28 
29 30 31 
Today is Friday,
27th of May 2016

Archive

No pending events

Das Institut für Philosophie ist eine Einrichtung der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaft im Universitätsbereich (Campus Süd) des KIT. Es besteht eine enge personelle und inhaltliche Verflechtung mit dem Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) im Großforschungsbereich (Campus Nord) des KIT.

Die Forschung am Institut ist auf die folgenden Arbeitsgebiete konzentriert:

  • Wissenschafts- und Technikphilosophie,
  • Praktische Philosophie, insbesondere Analytische und Angewandte Ethik,
  • Europäische Ideengeschichte.

Am Institut residieren die folgenden Arbeitsgruppen aus dem KIT-Kompetenzbereich Technik, Kultur und Gesellschaft:

Neues und Wissenswertes

„Grenzenrettend Menschen schützen.“ – Die Flüchtlinge und wir in der Krise

Lange Nacht der Politischen Philosophie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Datum und Ort:

Donnerstag, 12. Mai 2016, 19-24 Uhr, im Franz Schnabel Haus, Geb. 30.91, Raum 012.

Programmablauf

19:00 Uhr Begrüßung

19:10-20:00 Uhr Simeon Imhoff: Über Hilfe und Aufnahme. Zwei Pflichten und ihre Grenzen
Mit anschließender Diskussion

20:00-20:10 Uhr Pause

20:10-21:00 Uhr Michael Schmidt: Ist es sinnvoll zwischen „Wirtschaftsflüchtlingen“ und „Asylsuchenden“ zu unterscheiden?
Mit anschließender Diskussion

21:00-22:00 Uhr Grillen

22:00-22:50 Uhr Rolf Steltemeier: Die Europäische Entwicklungspolitik am Beispiel der Zusammenarbeit in der aktuellen Flüchtlingskrise
Mit anschließender Diskussion

22:50-23:00 Uhr Pause

23:00-23:50 Uhr Ulrich Arnswald: Auch moralisch gibt es eine Obergrenze. – Die Flüchtlingsproblematik zwischen Schutzrecht und Gegenintervention
Mit anschließender Diskussion

Mehr
Landeslehrpreis 2015 für Prof. Gutmann und Prof. Nick

Prof. Gutmann und der Biologe Prof. Nick wurden am 02.12.2015 in Stuttgart durch die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer für ihre gemeinsam entwickelten Lehrveranstaltungen für das Biologiestudium mit dem Landeslehrpreis ausgezeichnet. Ihr interdisziplinär angelegtes Lehrkonzept verbindet die beiden Disziplinen Philosophie und Biologie und zielt auf eine neue Herangehensweise an die Wissenschaft und ihre Anwendung im Alltag ab. Dementsprechend rückt bei den Veranstaltungen der Diskurs stärker als üblich in den Vordergrund. Die Studierenden sollen für die unterschiedlichen Sicht- und Sprechweisen der einzelnen Disziplinen sowie für den ethischen Aspekt bei der Beschäftigung mit Wissenschaft sensibilisiert werden. Das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro soll für den Aufbau einer Akademie für kritische Interdisziplinarität genutzt werden.

Mehr
 
Kolloquium Philosophie Sommersemester 2016

Dienstags 17:30 – 19:00 Uhr
Gebäude 20.30, R. -1.012

 

10.5.2016

Gregor Betz (KIT)

Moralisches Argumentieren, praktische Gründe und deliberative Demokratie

 

14.6.2016

Michael Stöltzner (University of South Carolina)

Wissenschaft im Normbereich: Ceteris paribus Gesetze und ihre epistemischen Risiken

 

19.7.2016

Prof. Dr. Paul Hoyningen-Huene (Leibniz Universität Hannover)

Systematizität: Die Natur der Wissenschaft

 

Ombudsperson für DoktorandInnen und ihre BetreuerInnen

Frau Prof. Dr. Dr. Hillerbrand ist seit August Ombudsperson für DoktorandInnen und ihre BetreuerInnen. Jeden Donnerstag 14:30-15:30 bietet eine Sprechstunde (ITAS, Raum 416, ITAS, KIT, Karlstr. 12, beim Europaplatz) die Möglichkeit, Probleme unkompliziert anzusprechen und vorzubringen. Termine können Sie auch außerhalb der Sprechstunde per email (rafaela.hillerbrand@kit.edu) oder Telefon (0721/608-26450) vereinbaren. Alle Kontaktaufnahmen und Gespräche werden streng vertraulich behandelt.

 
Neue Professoren zum SoSe 2015

Das Institut für Philosophie heißt seine neuen ProfessorInnen herzlich willkommen: Prof. Dr. Dr. Rafaela Hillerbrand (W3 Technikethik und Wissenschaftsphilosophie) und Prof. Dr. Michael Schefczyk (W3 Praktische Philosophie).