Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Benjamin Ratgeber

PD Dr. Benjamin Rathgeber

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Raum: Douglasstraße 24; 3. OG
Tel.: +49 721 608-42825
Fax: +49 721 608-43084
benjamin rathgeberIyo9∂kit edu



Akademischer Werdegang

2000-2005

Studium der Philosophie, Dt. Sprache und Literatur sowie Informatik an der Philipps-Universität Marburg

2006-2008

Interdisziplinäres Forschungsprojekt zur forschungsleitenden Funktion informationswissenschaftlicher Metaphern (gefördert vom BMBF)

seit 2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der NFG "Autonome Systeme"

2010

Promotion an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie (KIT); Titel der Dissertation: "Modellbildung in den Kognitionswissenschaften"

2016

Habilitation an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften mit der Schrift "Freiheit und Autonomie. Ein begriffliches Spannungsverhältnis"

WS 2017/18

Lehrstuhlvertretung der W3-Professur für Philosophische Anthropologie

 

 

 

Projekte

BMBF-Projekt: "MeBIT"
Laufzeit: 01.09.2006 - 31.12.2009
in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. M. Bölker und Prof. Dr. W. Hesse (Philipps Universität Marburg);
das Forschungsprojekt (Kurztitel: MeBIT) ist ein Verbund interdisziplinärer Fächer, welcher informationswissenschaftliche Metaphern und deren Einfluss auf Menschenbilder aus der Perspektive von Informatik, Biologie und Anthropologie rekonstruiert.

MeBIT

 

 

NFG: "Autonome Systeme"

Leitung: Prof. Dr. Dr. M. Gutmann

Laufzeit: seit 2008

Autonome Systeme

 

 

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

1) »Information as metaphorical and allegorical construction: some methodological preludes« (mit Gutmann, M.), in: Focus: Information – a universal metaphor?, Poesis & Praxis: International Journal of Ethics of Science and Technology Assessment, Springer, Berlin & Heidelberg, 2008, S. 211-233.
2) »What is mirrored by mirror neurons?« (mit Gutmann, M.), in: Focus: Information – a universal metaphor?, Poesis & Praxis: International Journal of Ethics of Science and Technology Assessment, Springer, Berlin & Heidelberg, 2008, S. 233-249.
3) »Information Revisited« (mit Gutmann, M. & Syed, T.), in: Bölker, M., Gutmann, M. & Hesse, W. (Hg.): Information und Menschenbild, Springer, Berlin & Heidelberg, 2010, S. 1-19.
4) »Kognitive Metaphern« (mit Gutmann, M.), in: Bölker, M., Gutmann, M. & Hesse, W. (Hg.): Information und Menschenbild, Springer, Berlin & Heidelberg, 2010, S. 115-137.
5) »Notwendige Metaphern« (mit Gutmann, M.), in: Bölker, M., Gutmann, M. & Hesse, W. (Hg.): Information und Menschenbild, Springer, Berlin & Heidelberg, 2010, S. 173-197.
6) »Zur Leistung und Funktion von Metaphern« (mit Gutmann, M.), in: Bölker, M.; Gutmann, M. & Hesse, W. (Hg.): Menschenbilder und Metaphern im Informationszeitalter, LIT-Verlag, Berlin, Münster, Wien, 2010, S. 13-45.
7) »Sind Menschenbilder Bilder?« (mit Gutmann, M.), in: Bölker, M.; Gutmann, M. & Hesse, W. (Hg.): Menschenbilder und Metaphern im Informationszeitalter, LIT-Verlag, Berlin, Münster, Wien, 2010, S. 45-73.
8) »Spiegelneurone – Metapher oder Modell?« (mit Gutmann,  M.), in: Bölker, M.; Gutmann, M. & Hesse, W. (Hg.): Menschenbilder und Metaphern im Informationszeitalter, LIT-Verlag, Berlin, Münster, Wien, 2010, S. 169-191.
9) »Organic Computing: Metaphor or Model?« (mit Gutmann, M. & Syed, T.), in: Müller-Schloer, C.; Schmeck, H. & Ungerer, T. (eds.): Organic Computing – A Paradigm Shift for Complex Systems, Birkhäuser, Basel, 2011, S. 111-125.
10) »Wissenschaft als vermitteltes Selbstverhältnis« (mit Gutmann, M.), in: Dalferth, I.U. & Hunziker, A. (Hg.): Seinkönnen. Der Mensch zwischen Möglichkeit und Wirklichkeit, Mohr Siebeck, Tübingen, 2011, S. 95-131.
11) »Autonome Systeme und evolutionäre Robotik« (mit Gutmann, M. & Syed, T.), in: Maring, M. (Hg.): Fallstudien zur Ethik in Wissenschaft, Wirtschaft, Technik und Gesellschaft, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe, 2011, S. 185-197.
12) »Vergleichen und Vergleich in den Wissenschaften. Exemplarische Rekonstruktionen zu einer grundlegenden Handlungsform« (mit Gutmann, M.), in: Mauz, A. & von Sass, H. (Hg.): Hermeneutik des Vergleichs, Königshausen & Neumann, Würzburg, 2011, S. 49-74.
13) »Action and Autonomy: A Hidden Dilemma in Artificial Autonomous Systems« (mit Gutmann, M. & Syed, T.), in: Decker, M. & Gutmann, M. (Hg.): Robo- and Informationethics. Some Fundamentals, LIT Verlag, Berlin, Münster, Wien, 2012, S. 231-257.
14) »Autonomie« (mit Gutmann, M. & Syed, T.), in: Stephan, A. & Walter, S. (Hg.): Handbuch Kognitionswissenschaft, Metzler Verlag,
Stuttgart & Weimar, 2013, S. 230-238.
15) »Anthropologie und Hermeneutische Logik. Helmuth Plessner und Georg Misch« (mit Gutmann, M.), in: Köchy, K. & Michelini, F. (Hg.): Zwischen den Kulturen. Plessners »Stufen des Organischen« im zeithistorischen Kontext, Verlag Karl Alber, Freiburg & München, 2015, S. 215-242.
16) »Konstruktion und Wirklichkeit. Exemplarische Rekonstruktionen zum methodischen Anfang in den Wissenschaften«  (mit Gutmann, M. & Syed, T.), in: Schaupp, W. (Hg.): Ethik und Empirie: Gegenwärtige Herausforderungen für Moraltheologie und Sozialethik, Academic Press Fribourg, Freiburg, 2015, S. 65-86.
17) »Lebensform. Eine Verhältnisbestimmung«, in: Kertscher, J. & Müller, J. (Hg.): Lebensform und Praxisform, mentis Verlag, Münster, 2015, S. 243-261.

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen

SoSe 2016 Vorlesung:  »Einführung in die Handlungstheorie«
  Oberseminar: »Wissenschaftstheorie: Modell und Experiment«
WS 2016/17 Oberseminar: »Philosophy of Mind«
  Oberseminar: »Intentionalität«
SoSe 2017 Vorlesung: »Einführung in die Wissenschaftstheorie«
  Oberseminar: »Modell und Experiment«
WS 2017/18 Vorlesung: »Einführung in die Philosophie I«
  Proseminar: »Einführung in die Philosophie II«
  Vorlesung: »Philosophie der Physik«
  Oberseminar: »Was ist Kognition?«
SoSe 2018 Oberseminar: »Erklären und Verstehen«
  Vorlesung: »Philosophie der Physik«
  Oberseminar: »Autonomie und Freiheit«
WS 2018/19 Oberseminar: »Dialektisches Denken: Theorie und Praxis«
  Oberseminar »Was ist Zeit?«
  Vorlesung: »Philosophie der Physik«
  Blockseminar: »Erklären und Verstehen in den Wissenschaften« (Universität Münster am Zentrum für Wissenschaftstheorie)